BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Das Spektrum der sexuellen Störungen

Diese Übersicht entstammt folgender Publikation:


Ahlers Ch. J., Schaefer G. A., Beier K. M. (2005): Das Spektrum der Sexual­störungen und ihre Klassifizierbarkeit in DSM-IV und ICD-10. Sexuologie 12 (3/4), S. 120-152.

 

1.    Störungen der sexuellen Funktionen

 

1.1  Störungen des sexuellen Verlangens
1.1.1 Gesteigertes sexuelles Verlangen
1.1.2 Vermindertes sexuelles Verlangen
1.1.3 Sexuelle Aversion

1.2  Störungen der sexuellen Erregung
1.2.1 Ausbleibende Penisversteifung (Erektionsstörung)
1.2.2 Ausbleibende Scheidenfeuchtigkeit (Lubrifikationsstörung


1.3  Störungen des sexuellen Erregungshöhepunktes
1.3.1 Vorzeitiger Orgasmus
1.3.2 Verzögerter Orgasmus
1.3.3 Ausbleibender Orgasmus (Anorgasmie)


1.4  Störungen durch sexuell bedingte Schmerzen
1.4.1 Scheidenkrampf bei sexueller Stimulation (Vaginismus)
1.4.2 Schmerzen bei sexueller Stimulation (Dyspareunie)


1.5 Störungen der sexuellen Befriedigung und Entspannung
1.5.1 Anspannungsgefühl trotz Orgasmuserlebens
1.5.2 Anspannungsgefühl ohne Orgasmuserleben

2.    Störungen der sexuellen Entwicklung

 

2.1   Störungen der sexuellen Reifung
2.2   Störungen der sexuellen Orientierung
2.3   Störungen der sexuellen Identität
2.4   Störungen der sexuellen Beziehung

3.    Störungen der Geschlechtsidentität

 

3.1  Störungen der Geschlechtsidentität im Kindesalter
3.2  Nicht transsexuelle Störungen der Geschlechtsidentität
3.3  Transsexuelle Störung der Geschlechtsidentität (Transsexualität)
3.4  Transvestität (unter Beibehaltung beider Geschlechtsrollen)

4.    Störungen der sexuellen Fortpflanzung

 

4.1  Praekonzeptionelle Störungen
4.1.1  Unerfüllter Kinderwunsch/chronische Infertilität
4.1.2  Eingebildete Schwangerschaft


4.2  Pränatale Störungen
4.2.1   negierte/verdrängte Schwangerschaft
4.2.1.1 unbemerkt (nicht bewusst wahrgenommen)
4.2.1.2 verheimlicht (bewusst wahrgenommen)
4.2.2    serielle Aborte

4.3  Postnatale Störungen
4.3.1  kindes-Abstossung/Kindes-Vernachlässigung/Kindes-Misshandlung
4.3.2  Kindes-Tötung

4.4  Reproversion
4.4.1   Missbrauch eines Kindes zur „Selbststabilisation“
4.4.2   Missbrauch eines Kindes als „Selbstobjekt“

5. Störungen der sexuellen Präferenz (Paraphilien)

 

5.1  Transvestitischer Fetischismus
5.2  Fetischismus
5.3  Masochismus
5.4  Sadismus
5.5  Voyeurismus
5.6  Exhibitionismus
5.7  Frotteurismus
5.8  Toucheurismus
5.9  Pädophilie
5.10  Multiple Störungen der Sexualpräferenz (Polyparaphilie)

6. Störungen des sexuellen Verhaltens (Dissexualität)

 

6.1  Sexuell motivierte Beobachtung in Intimsituationen
6.2  Sexuell motivierte (mastubatoische) Genitalpräsentation
6.3  Sexuell motivitierte Belästigung/Verfolgung (Stalking)
6.4  Sexuelle motivierte Berührung/Körperkontaktaufnahme
6.5  Sexuell motiviertes Anfassen (Grabschen)
6.6  Sexuell motivierte (orale, vagiale, anale) Penetration
6.7  Sexuell motivierte Tötung

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.