BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

5.8 Toucheurismus

Das Interesse eines Toucheurs besteht in der Berührung fremder Personen in der Öffentlichkeit. Er macht dies mit dem Zweck, seine Chancen für weiterführende Sexualität zu erkunden.

Für seine touscheuristischen Handlungen benützt der Täter üblicherweise die Öffentlichkeit, wohl in der Hoffnung damit eine offene Abwehhandlung unmöglich zu machen. Im österreichischen Sprachgesprauch könnte man den Toucheurismus am besten mit dem weit verbreiteten „Grapschen“ vergleichen, sofern es sich bei den Berührten um fremde Personen handelt. Dies schliesst auch den berühmten Klaps auf den Po ein, der möglicherweise unter Alkoholeinfluss und in ausgelassener Stimmung schon machem Bürger seine Unbescholtenheit gekostet hat.

Denn selbstverständlich stellt auch die Berührung fremder Personen ohne deren Einwilligung einen sexuellen Übergriff dar und kann daher nach dem Sexualstrafrecht bestraft werden.

De Berliner Männerstudie nennt folgende Zahlen: für etwa 3% aller Männer dienen toucheuristische Handlungen als Inhalt ihrer Sexualphantasien bei Masrurbation oder Sexualität, ebenso viele setzen dieses paraphile Erregungsmuster in die Tat um.

 

Copyright by Dr. Georg Pfau

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.